IN WÜRZBURG
+49 (0) 931-250260
info@mainklima.de Kontakt
IN SCHWEINFURT
+49 (0) 9721-3880989
info@mainklima.de Kontakt
24 h
Not-
dienst

Glückwunsch an die U7 des TSV Gerbrunn

Mit von uns gesponserten Trikots hat die U7 des TSV Gerbrunn das Hallenturnier des TSV Kleinochsenfurt gewonnen. Der Mannschaft von Trainer Rino Schätzel gelang dabei das Kunststück, 15 Tore zu schießen und selbst ohne Gegentor zu bleiben.

Hier der Turnierbericht: „Für das Turnier in der Dreifachturnhalle des TSV Kleinochsenfurt hatten wir uns einiges vorgenommen. Bei den vergangenen Turnierteilnahmen sind wir leider nie so richtig gut in das Turnier gestartet. Bei den ersten Spielen agierten wir meist zu verhalten und waren unkonzentriert. Die Folge waren verlorene Spiele und Punkte. Für heute war also die Marschrichtung klar. Höchste Konzentration von Anfang an um gleich zu Beginn wichtige Punkte zu erkämpfen. Die Spannung vor dem ersten Spiel war hoch. Bei der Besprechung in der Kabine war jeder Spieler mucksmäuschenstill und lauschte den Worten des Trainers.

Der erste Gegner war der SV Heidingsfeld und unsere Taktik für dieses erste Spiel ging voll auf. Kontrolliert nach vorn spielen und im Mittelfeld druckvoll am Ball bleiben. Heidingsfeld hatte keine Chance. Ein klarer 4:0 Sieg nach Toren von Konstantin,
Hannes und Caspar. Der Start war geglückt.

Das zweite Spiel gegen den Ochsenfurter FV konnten wir auch mit einem Torfestival für uns entscheiden. Ein verdientes 5:0 nach Toren von Hannes, Luca, Felix und Konstantin verschaffte uns einen komfortablen Vorsprung an der Spitze der Tabelle. Das dritte Spiel gegen den Gastgeber war das Spannendste. Hier spielten wir gegen sieben Mann auf dem Feld und unzählige grölende Fans der Heimmannschaft. Die Stimmung war aufgeheizt. Aber wir blieben unserer Taktik treu. Eine sichere Abwehr mit Andreas und Felix verschaffte uns immer wieder hochkarätige Chancen und letztlich den verdienten Führungstreffer durch Konstantin. Jetzt nahm der Traum vom Gewinn des großen glänzenden Wanderpokal plötzlich realistische Formen an.

Das nächste Spiel gegen unseren Angstgegner SpVgg Giebelstadt war das Entscheidende. Mit einem Sieg war uns der Pokal nicht mehr zu nehmen. Die großen Kerle aus Giebelstadt sollten an diesem, unserem Sonntag noch das Fürchten lernen. Das Spiel begann ruppig und kraftvoll. Die Giebelstädter hatten durchaus Chancen ein Tor zu schießen. Aber wir konnten uns auf unseren
überragenden Torwart Julius verlassen. Er hielt die Null mit seinen Handschuhen fest in der Hand. Jetzt ging es hin und her. In dieser Phase überzeugten Luca und Hannes mit ihren “Messi”-gleichen Dribblings sogar die Ochsenfurter Fans und sorgten für anerkennenden Beifall auf den Rängen. Tore von Hannes, Luca und Felix brachten uns auf die Siegerstraße. 3:0 gegen Giebelstadt. Der Pokal gehörte uns.

Das letzte Spiel gegen den TSV Biebelried hatte rein rechnerisch für uns keine Bedeutung mehr. Aber wir wollten nun dieses Turnier zu Null gewinnen und bei der Entscheidung um Platz 2 ein fairer Gegner sein. Auch dieses Spiel konnten wir durch eine sehr gute Abwehrleistung von Andreas und Jonathan und durch die Tore von Leonardo und Luca 2:0 gewinnen.

15 Punkte mit 15:0 Toren!!!! Was für ein Turniersieg. Die Siegerehrung mit einem kleinen Pokal für jeden Spieler und dem großen
Wanderpokal für die Mannschaft waren ein verdienter Lohn. Den Wanderpokal darf jetzt jeder Spieler eine Woche mit nach Hause nehmen, bevor wir ihn nächstes Jahr an gleicher Stelle verteidigen werden.“

Quelle: TSV Gerbunn